Ayurveda Oase

Ayurveda

Ayurveda - eine über 5000 Jahre bewährte Heilkunst, sie hat ihre Wurzel in der altindischen Hochkultur.  Ayurveda ist das Wissen vom langen und gesunden Leben. Sie bringt Körper, Geist und Seele in harmonische Balance.
Durch Ayurveda erlangen Sie, mehr Lebensenergie, eine bessere Widerstandskraft und Vitalität. Die Gesundheit wird erhalten oder wiederher gestellt!

Geschichte des Ayurvedas

„Ayur“ bedeutet Leben in allen Formen, „Veda“ bedeutet Wissenschaft oder Wissen. Es beschäftigt sich somit mit der Wissenschaft ein gesundes und harmonisches Leben zu führen. Es ist eine der 4 großen Veden. Die Veden sind eine über 5000 Jahre alte Schrift, die über die Wissenschaft des Lebens schreibt. Sie ist in Sanskrit eine der ältesten Sprachen der Welt verfasst und besteht aus tausenden von Versen.

Ayurveda lehrt, dass alles und jeder in diesem Universum verbunden ist wir sind alle Miskokosmos vom großen Makrokosmos. Jedes Lebewesen besteht aus den 5 Elementen, Äther, Luft, Feuer, Wasser und Erde. Jeder Mensch besteht aus all diesen Elementen und trägt seit Geburt an eine besondere Mischung und Balance dieser 5 Elemente in sich. Kommt diese Balance aus dem Gleichgewicht, können Krankheiten entstehen. Die Ayurvedamassage hilft das Gleichgewicht wieder herzustellen.

Ayurveda ist min. 5000 Jahre alt. Die frühen Rishis, indische Gelehrte und Weisen haben die Lehre erhalten. Ayurveda Medizin wurde durch mündliche Überlieferung der vedischen Verse verbreitet. Anschließend wurden sie Jahrtausende lang von Generation zu Generation weitervermittelt. Es bildeten sich nun 2 Schulen welche die Lehre in ein wissenschaftliches medizinisches System umformten. Eine Schule beschäftigte sich mit Chirurgie und die andere mit der Humanmedizin dieser Lehre.

Bereiche die Ayurveda umfassen:
Innere Medizin, Chirurgie, Augenheilkunde, Pädiatrie (Kinderheilkunde), Pulsdiagnose, Toxikologie, Psychologie und die Wissenschaft der Verjüngung.

Dies deutet auf ein sehr fortgeschrittenes, medizinisches System hin.

Beispielsweise waren damals noch keine modernen Instrumente verfügbar. Dennoch beschreibt die Schrift detailliert die Entwicklung eines Fötus im Mutterleib. Die gegebenen Aussagen entsprechen dem Wissenstand, welchen wir heute haben. Weiter geben die Texte Aufschluss über die fortgeschrittenen chirogischen Behandlungen, Instrumente, Behandlungen von Verbrennungen, Frakturen, Amputationen und plastische Chirurgie. Diese frühen Erkenntnisse gaben uns die Basis von der modernen plastischen Chirurgie.

Von 300 v. Chr. bis 1000 n. Chr. verbreitete sich die indische Lehre wieder weiter. Es eröffneten Krankenhäuser und Ausbildungscenter.

1000 n. Chr. eroberten die Araber Indien und die Verbreitung der Lehre stagnierte.
1750 eroberten die Britten Indien und verbreiteten die Humanmedizin.
Somit mussten alle ayurvedischen Institutionen geschlossen werden. Das Praktizieren der Lehre fand bis zur indischen Unabhängigkeit 1947 im Untergrund statt.

Seit 1947 gibt es ein Revival der Indischen Kultur und des Ayurvedas. Schulen und Universitäten eröffneten.Heute ist die ay. Medizin in der ganzen Welt verbreitet. Die WHO (World Health Organisation) gibt an, das Ayurveda eines der wichtigsten traditionellen medizinischen Systeme der Welt ist.

Unsere Kunden kommen aus Stuttgart, Bad Cannstatt, Fellbach, Esslingen, Schorndorf, Schwäbisch Gmünd, Winnenden, Waiblingen, Weinstadt, Backnang, Schwäbisch Hall und Ludwigsburg.